Notruf 122

Schwerer Verkehrsunfall

Einsatzort: L56 zwischen Gr. Haselbach und Allentsteig
23.11.2017, 16:52 Uhr

Einsatzbericht

Am Donnerstag, den 23.11.2017, wurden wir um 16:52 Uhr von Florian NÖ zur Unterstützung der FF Gr. Haselbach zu einem schweren Verkehrsunfall mit vermutlicher Menschenrettung auf der L56 zwischen Gr. Haselbach und Allentsteig alarmiert. Nach kurzer Zeit rückten 16 Kameraden mit 3 Fahrzeugen zum Unfallort aus und konnten folgendes Unfallsszenario feststellen: Aus unbekannter Ursache kam es zum Frontalzusammenstoß zweier PKW, wobei einer der beiden Unfalllenker im Fahrzeug eingeklemmt wurde.

Die eingeklemmte Person konnte mittels hydraulischem Rettungssatz aus dem Auto befreit werden und wurde auch deren, beim Unfall verletzter, Hund geborgen. Beide Unfallbeteiligte wurden unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz nach der Erstversorgung ins LK Horn gebracht, das verletzte Tier in die Tierarztpraxis nach Vitis. Nach den Aufräumarbeiten wurden beide Fahrzeuge von unserem LAST abtransportiert und konnte die gesperrte Strecke wieder freigegeben werden.

Wir bedanken uns für die gewohnt gute Zusammenarbeit bei den Feuerwehren Allentsteig und Gr. Haselbach, sowie beim Roten Kreuz und bei der Polizei!

Eingesetzte Fahrzeuge

  • Rüstlöschfahrzeug (RLFA2000)
  • Kranfahrzeug (LAST)
  • Kommandofahrzeug (KDO)