Notruf 122

Ausbildung zum Führen eines Ladekrans

13.11.2019

Für das Führen eines Kranes ist ein Kranführerausweis erforderlich. Der Kranschein muss für den jeweiligen Typ Kran gültig sein.

Vergangenes Wochenende, und zwar am 08. und 09. November 2019, fand deshalb in unserem FF Haus eine bezirksübergreifende Ausbildung zum Führen von Fahrzeug- und Ladekränen bis 300 kNm statt.

49 Teilnehmer aus 13 verschiedenen Feuerwehren aus dem ganzen Waldviertel sowie einige Betriebsmitarbeiter als auch Privatpersonen stellten sich der Herausforderung mit dem Ziel, am Ende der Ausbildung den sogenannten „Kranschein“ in Händen halten zu können. Unter den Anwesenden waren auch 6 Kameraden unserer Feuerwehr. Geschult wurden sie alle von Hr. Ing. Leutgeb vom Schulungszentrum Neulengbach, Ing. Leutgeb GmbH.

Neben Grundbegriffen der Mechanik und Elektrotechnik erlernten die Kursteilnehmer noch folgende, andere Schulungsinhalte:

  • Aufbau der Arbeitsweise von Kränen, Betriebsbedingungen
  • Mechanische und elektrische Ausrüstung von Kränen und Tragmitteln
  • Sicherheitseinrichtungen von Kränen, Schutzmaßnahmen gegen Berührungsspannung
  • Betrieb und Wartung von Kränen, Verständigungszeichen beim Kranbetrieb, Lastaufnahmemitteln, Anhängen von Lasten
  • ArbeitnehmerInnenschutzvorschriften, sonstige Rechtsvorschriften, Normen und Richtlinien zum sicheren Führen von Kränen

Am Programm standen auch praktische Übungen, in denen die Theorie vertieft wurde. Zum Abschluss gab es sowohl eine theoretische als auch praktische Prüfung, nach deren erfolgreichen Ablegung jeder Teilnehmer den Kranschein erwarb. Ein großes Dankeschön an die Teilnehmer für die disziplinierte Teilnahme sowie an die FF Schrems für die Bereitstellung ihres LAST zur Beübung.